MAGIC SUNSET CUBE

builts a visual bridge between the unprecedented Rubik invention, the groundbreaking calculation method of Gauß and the sensuos connoted experience of daily physical nature phenomena. All surfaces are covered with iridescent papers which catching every perciptible colour of an original sunrise or sunset.

The “magic cube“ has been one of the worldwide top sellers since 1980 until the beginning of the Great- Digitalisation. Ernő Rubik, a Hungarian architect and designer, who let patent his invention in 1976 developed this movable 3D object to improve spatial senses and thinking.

To calculate sunset and sunrise times exactly, you need the Method of least squares, wich has been develeoped in 1795 by the ingenious German mathematician Carl Friedrich Gauß at age of 18.

 

© by muskat18

 

 

 

 

MAGIC SUNSET CUBE  schlägt imaginär eine visuelle Brücke zwischen der beispiellosen Rubik- Erfindung, der bahnbrechenden Gauß`schen Rechenmethode und dem sinnlich konnotierten Erleben täglicher, physikalischer Naturphänome. Alle Oberflächen sind mit einer irisierenden Papierschicht einzeln von Hand beklebt und greifen alle bei Sonnenauf- und untergang vom menschlichen Auge wahrnehmbaren Farben auf.

Der weltweit bekannte Rubik`s cube, wurde vom ungarischen Architekten und Designer Ernő Rubik erfunden und 1976 als Patent angemeldet. Seit 1980 war der auch als magic cube bezeichnete Zauberwürfel bis zu Beginn der Digitalisierung, vor allem in den 80er Jahren des 20. Jahrhunderts einer der meistverkauften Spielzeuge der Welt. Das 3-dimensionale, mechanisch funktionierende Objekt kann in 20 Zügen in die originale Ausgangsposition gedreht werden, die aus 6 Farbflächen (Rot, Gelb, Blau, Grün, Orange und Weiß) zu je 9 Quadratfeldern besteht.

Um den exakten Zeitpunkt eines Sonnenaufgangs oder -untergangs berechnen zu können, greift man auf die „Methode der kleinsten Quadrate“ zurück, die der geniale Mathematiker Carl Friedrich Gauß im Jahr 1795 entwickelte.

 

 

 

 

 

 

 



Kommentare sind geschlossen.